CARNOTHERM WÄRMELOGISTIK

Die Lösung für klimafreundliche und energieeffiziente heiz- und klimatechnische Projekte

Die Anforderungen an eine Gebäudeklimatisierung sind mittlerweile vielfältig.
  • gesetzliche Rahmenbedingungen (z.B. EnEV) verlangen von Entscheidungsträgern immer mehr Einsparung von Primärenergie und eine Reduzierung von Schadstoffen und CO2
  • ein behagliches Raumklima ist nicht nur für das Komfortempfinden in Wohnräumen, sondern auch für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern am Arbeitsplatz von enormer Bedeutung
  • kurz- sowie langfristige Versorgungssicherheit mit risikoarmer Energie muss gewährleistet sein
  • Kostenkontrolle im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit der Anschaffung und in der Unterhaltung der Anlage
Zur Erfüllung all dieser vielseitigen Anforderungen ist ein gut geplantes Gesamtkonzept zur Beheizung und Klimatisierung von Gebäuden unumgänglich.

Egal ob Neubau oder Sanierung, Carnotherm stellt sich dieser Herausforderung und bietet mit der Konzeption WÄRMELOGISTIK die Lösung für maximale Behaglichkeit bei minimalem Ressourceneinsatz und geringstmöglichen CO2-Ausstoß.



Einsatz und Anwendung

Einsatzbereich:

großvolumige Neu- und Bestandsbauten
  • Gewerbe
  • Industrie
  • gewerblicher Wohnungsbau
  • kommunale Einrichtungen

Leistungsbereich:

22 kW - 1 MW (monovalent/monoenergetisch/bivalent)

Energiequelle:

Luft, Wasser, Erde

Anwendung:

Heizen, Kühlen, Warmwasser, simultan Heizen und Kühlen, Lüftung, Wärmerückgewinnung

Temperaturen im Monovalenzbetrieb:

Heizen: 35 – 55 °C
Kühlen: 5 – 17 °C
Warmwasser: bis 75 °C

Bivalenzbetrieb möglich mit:

Gas, Solarthermie, Photovoltaik, BHKW, Biomassekessel, Abwärme



Projektbeispiel

Office Center Überseestadt
Bremen

Heizleistung: 806,4 kW
Kühlleistung: 716,8 kW



Kurzbeschreibung

Der Begriff Wärmelogistik ist nicht nur ein Teil der Firmenbezeichnung, sondern ein Konzept welches die Einsatzgrenzen moderner VRF-Technik bedeutend erweitert. Möglich macht das die Speichereinheit Carnot°Therme, welche als steuerungs- und regelungstechnische Schnittstelle eine Brücke bildet zwischen Klima- und Heizungssystemen und somit die Wärmepumpentechnologie erfolgreich in die vielfältigsten Projekte integriert.



Vorteile

Energieeffizient

Die Energieeffizienz der WÄRMELOGISTIK basiert auf der einzigartigen Technologie der Speichereinheit Carnot°Therme, dem Herzstück eines jeden carnotherm-Projektes. Durch die vielfältigen sich komplementierenden Funktionen der Speichereinheit erfolgt unter anderem eine Wärmeverschiebung zwischen kühlenden und heizenden Inneneinheiten und eine Wärmeenergieübertragung auf dem kürzesten Weg. Dadurch verbessert sich der Systemwirkungsgrad und somit die Energieeffizienz des Gesamtsystems.

Sparsamer Kältemitteleinsatz.

Mit Hilfe der 2014 erlassenen F-Gas-Verordnung sollen Emissionen fluorierter Treibhausgase (F-Gase) bis zum Jahr 2030 massiv verringert werden. Ein Hauptelement ist dabei die schrittweise Beschränkung („Phase Down“) der am Markt verfügbaren Mengen an teilfluorierten Kohlenwasserstoffen (HFKW) bis zum Jahr 2030 auf ein Fünftel der heutigen Verkaufsmengen.
Für einen effektiven Betrieb wird bei der WÄRMELOGSITK nur eine geringe Menge Kühlmittel benötigt. Dabei fungiert die Carnot°Therme als Brücke zwischen dem Kühlmittelkreislauf und dem wassergeführten Heizkreis (1 Vorlauf, 1 Rücklauf), unabhängig vom Leistungsbereich (22 kW - 1 MW), der Anwendung (Heizen, Kühlen, Warmwasser, simultan Heizen und Kühlen, Lüftung, Wärmerückgewinnung) oder dem Verteilsystem (Flächenheizung, Radiatoren, Konvektoren).

Klimafreundlich

Die auf der Wärmepumpentechnologie basierende WÄRMELOGISTIK, bezieht den Großteil der benötigten Energie aus der Umgebung (Luft, Wasser, Erde) und lediglich einen geringen Anteil Strom für den Antrieb. Durch den stetig wachsenden Anteil regenerativ erzeugten Stroms gehört die WÄRMELOGISTIK zu den Systemen die mit der Zeit immer klimafreundlicher werden.
Durch die Möglichkeit der Einbindung anderer Energiequellen, wie Gas, Solarthermie, Photovoltaik, BHKW, Biomassekessel, Abwärme, bietet sich schon heute im Rahmen der WÄRMELOGISTIK die Gelegenheit auf eine außerordentlich klimafreundliche Gesamtlösung. Mehr Energieeffizienz durch hervorragende Wärmepumpentechnologie und ein geringer Einsatz von Kältemittel - Carnotherm WÄRMELOGSTIK ist die Lösung für klimaneutrale heiz- und klimatechnische Projekte

Vielseitig

Geprägt durch den Einfluss von Planung, Bau und Leben durch die unterschiedlichsten Menschen, ist jedes Gebäude einzigartig in seinem Zusammenspiel von Lage, Funktion und Ästhetik. Diese Einzigartigkeit zeigt sich nicht nur in der äußeren Erscheinung eines Gebäudes sondern spiegelt sich auch in den inneren Werten wieder. Deutlich wird dies z.B. durch den von Gebäude zu Gebäude unterschiedlich ausfallenden Bedarf an Wärme und Abkühlung. Carnotherm WÄRMELOGISTIK bietet deshalb die ultimative Vielfalt in Bezug auf Nutzung und Anwendung von Wärmepumpentechnologie;
  • egal ob Kälte- oder Wärmebedarf, simultan oder sequenziell
  • ob Flächenheizung, Radiatoren oder Konvektoren, oder eine Kombination aller 3 Möglichkeiten
  • monovalent betrieben, mit der Wärmepumpe als alleiniges Heiz- und Kühlsystem
  • Trinkwarmwassertemperaturen bis 75 °C (monovalent)
  • oder als Bivalenzsystem, kombiniert mit anderen Energiequellen
Der Ausgestaltung der Anlage im Rahmen der WÄRMELOGISTIK sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Carnotherm WÄRMELOGISTIK ist DIE LÖSUNG für zukunftsfähige, klimafreundliche und energieeffiziente heiz- und klimatechnische Projekte, denn ein zukunftsfähiges Heizsystem zeichnet sich nicht nur aus durch Klimafreundlichkeit und Energieeffizienz, sondern auch durch die Erfüllung individueller Anforderungen.

Abbildung: Vereinfachtes Heizschema einer Wärmepumpe, im monovalenten Betrieb und mit zwei unterschiedlichen Vorlauftemperaturen