Allg. Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare und Schulungen

§1 Vertragsgegenstand
Diese Bedingungen bilden die Grundlage für die angebotenen Seminare und Schulungen. Mit der schriftlichen Bestätigung durch Carnotherm kommt ein Vertrag unter Bezugnahme auf die Bedingungen zustande. Inhalt, Ort, Termin, Dauer und evtl. Kosten der Veranstaltung ergeben sich aus dem jeweils aktuellen Terminkalender, sowie aus der Seminar- / Schulungsbeschreibung. Für eine erfolgreiche Teilnahme an den Seminaren/Schulungen müssen die in der Beschreibung aufgeführten Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sein.

§2 Leistungserbringung
Seminare und Schulungen werden in der Regel in unserem Hause oder in geeigneten Räumen, unter Verwendung moderner Präsentationsmedien, gehalten. Anfallende Fahrtkosten, Hotelkosten und sonstige mit der Teilnahme verbundene Nebenkosten sind in den Seminar-/Schulungskosten nicht inbegriffen, bzw. werden bei kostenfreien Veranstaltungen, nicht übernommen. Die Veranstaltungen entnehmen Sie bitte aus dem entsprechenden Veranstaltungskalender. Die Durchführung der Veranstaltungen setzt eine Mindestteilnehmerzahl, sowie die Verfügbarkeit des vorgesehenen Referenten voraus. Carnotherm behält sich deshalb vor, jede geplante Veranstaltung ohne Angabe von Gründen bis 1 Woche vor Beginn schriftlich abzusagen. Für etwaige zusätzliche Aufwendungen des Bestellers übernimmt Carnotherm keine Haftung. Mit der Anmeldung zu einem Seminar/Schulung werden die allgemeinen Bedingungen anerkannt.

§3 Urheberrechte
Die Urheberrechte an sämtlichen Teilnehmer- und Schulungsunterlagen verbleiben bei Carnotherm. Das Vervielfältigen und die Weitergabe der Unterlagen sind ohne schriftliche Genehmigung von Carnotherm nicht zulässig.

§4 Rücktrittsrecht
Bei Stornierungen der Anmeldungen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir keine Bearbeitungsgebühr, bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 30% der Teilnahmegebühr erhoben. Nach diesem Zeitpunkt müssen wir die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung stellen.
Es gilt der Eingang des Rücktritts bei Carnotherm.

§5 Umbuchungsgarantie
Der Teilnehmer kann unter der Voraussetzung, dass die Umbuchung spätestens 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, eine einmalige Umbuchung des Veranstaltungstermins vornehmen. In diesem Fall erheben wir bei einer kostenpflichtigen Veranstaltung, eine Bearbeitungsgebühr von 10,-- € zzgl. MwSt. Einer späteren Umbuchung können wir im Interesse der Teilnehmer nur dann zustimmen, wenn dadurch die Veranstaltungsvoraussetzungen nicht gefährdet werden. Es gilt der Eingang der Umbuchung bei Carnotherm.

§6 Rechnungsstellung
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und ggf. bei einer kostenpflichtigen Veranstaltung, eine Rechnung. Alle Rechnungsbeträge sind spätestens am Veranstaltungstag vor Veranstaltungsbeginn rein netto zur Zahlung fällig. Neben dem Entgelt wird die jeweils gültige Umsatzsteuer gesondert berechnet.

§7 Haftung
Carnotherm übernimmt die Gewähr für die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltungen. Etwaige Schadenersatzansprüche für einen unmittelbaren und mittelbar entstanden Schaden sind ausgeschlossen, es sei denn, er wurde durch Carnotherm grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt.

§8 Gerichtsstand
Auf diesem Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
Gerichtsstand ist Zittau.

§9 Schlussbestimmungen Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der rechtlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, die die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten, gleiches gilt für die Unvollständigkeit der Bestimmungen entsprechend.